Frank
Vornholt

Wirtschaft – Ausbildung und Arbeitsplätze

Melle hat einen starken Mittelstand und attraktive Arbeitgeber. Aus meiner Sicht braucht es einen engen Austausch und die Unterstützung der Stadt für unsere Wirtschaft, damit sich Unternehmen bestmöglich entwickeln bzw. Probleme gelöst werden können. Miteinander sprechen und gute Ideen oder Projekte dann auch umzusetzen, muss hier die Devise sein.

Der Standort Melle soll attraktiv sein auch und besonders für die Ansiedlung neuer und innovativer Unternehmen und Start ups.

Eine enge, verlässliche Partnerschaft auf Augenhöhe zwischen der Stadt Melle und den im gesamten Stadtgebiet ansässigen Unternehmen gewährleistet die Weiterentwicklung unserer Stadt und ihrer Stadtteile und trägt damit zum Wohl aller Bürgerinnen und Bürger bei.

Die Kooperation zwischen den Meller Schulen und ortsansässigen Unternehmen muss weiter intensiviert werden, damit z.B. Angebot und Nachfrage an Ausbildungsplätzen vor Ort zusammengeführt, aber auch ganz neue Projekte realisiert werden können.

Wir brauchen eine maßvolle Entwicklung von Wohnbaugebieten, um den Menschen in Melle neben attraktiven Jobs auch ein attraktives Wohnen für sehr unterschiedlichen Bedarf zu ermöglichen. Ein entsprechendes Angebot auf dem Wohnungsmarkt ist für unsere Unternehmen sogar ein elementar wichtiger Standortfaktor, gerade im Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte.