Frank
Vornholt

Modern.

Unter modern verstehe ich, dass alle unsere Kinder bereits ab der Grundschule den Umgang mit digitalen Medien lernen. Darüber hinaus möchte ich, dass sie die Möglichkeit haben, sich durch gepflegte Städtepartnerschaften mit der Welt zu verbinden. Unsere Kinder ud Jugendlichen sollen durch vielfältige Freizeit- und Sportangebote gemeinsam mit Freunden Spaß haben, Teamgeist lernen und sich auch messen können, um sich bestmöglich zu entwickeln.

Durch enge Partnerschaften mit Meller Unternehmen sollen unsere Jugendlichen bereits frühzeitig auf das Berufsleben vorbereitet und in der Heimat gute Ausbilder, Arbeitgeber und Entwicklungsperspektiven finden können. Ein modernes Melle muss dafür auch ein attraktiver, starker Wirtschafts- und Ausbildungsstandort sein und für die Zukunft bleiben.

Modern bedeutet für mich aber auch, Melles Zukunft in den Blick zu nehmen und innovative Ideen für unsere Stadt umzusetzen. Wir müssen Chancen ergreifen, Melle auch für die Zukunft hochattraktiv zum Leben und Arbeiten zu machen. Dazu gehören für mich eine serviceorientierte, gut organisierte Verwaltung und ein nachhaltiges Angebot an Bau- und Gewerbeflächen genauso wie ein modernes Radwegenetz und aktive Sportvereine. Bunt und lebendig soll unsere Stadt sein - zusammen können wir das erreichen!

Für ein solches Miteinander werde ich mich einsetzen! Meine weiteren Ideen und Ansätze für ein modernes Melle können Sie gerne in den FAQs auf dieser Homepage nachlesen. Und auch die einzelnen Themen-Bereiche der Seite werden nach und nach ergänzt, das Konzept Melle 2030 wird weiter an Form gewinnen und vorgestellt werden.